Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Scheyern  |  E-Mail: scheyern@scheyern.de  |  Online: http://www.scheyern.de

Neue Ehrenbürger für Scheyern

Scheyern, 29.5.2016 (rs) Zum Ehrenbürger von El Paso, Texas war er bereits vor 30 Jahren erhoben worden, jetzt wurde Altbürgermeister Rudi Reimer diese Ehre auch in seiner Heimatgemeinde Scheyern zuteil.
Ehrungen_1


Neben ihm wurde im Rahmen des diesjährigen Brauerei- und Bürgerfestes auch der langjährige Gemeinderat Georg Pfab zum Ehrenbürger Scheyerns, viele verdiente ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger erhielten eine Anerkennung in Form von Bürgermedaillen.

 

Scheyerns Bürgermeister Manfred Sterz (FW) hatte sich mit Landrat Martin Wolf (CSU) und Volksfestkönigin Milena Eichinger repräsentative Helfer zur Verstärkung für die Durchführung der Ehrungen geholt.

Außerdem unterstützten ihn seine beiden Stellvertreterinnen im Amt, Katja Limpert und Alice Köstler-Hösl bei den Lobreden. Derer gab es einige, wurden doch insgesamt 5 Ehrenmedaillen in Bronze, 4 in Silber und 6 in Gold verliehen.

 

Es sei ein Tag, danke zu sagen denen, die durch ihr ehrenamtliches und unentgeltliches Engagement unser aller Leben lebenswerter machen, eröffnete Sterz die Feierstunde im Festzelt am Scheyrer Kloster.

 

Neben den Medaillenempfängern, die darüber hinaus auch noch eine Urkunde, eine Anstecknadel und eine Gemeinde-Uhr erhielten, kamen zwei Männer zu einer ganz besonderen Auszeichnung, die es sich durch langjährigen Einsatz und Engagement für die Gemeinde, die Bürgerschaft und das Vereinswesen verdient hatten.

 

Georg Pfab und Rudolf Reimer wurden zu Ehrenbürgern der Gemeinde Scheyern ernannt. Bereits seit 1960 engagiert sich Georg Pfab in Gemeinderäten, zunächst im damals noch eigenständigen Winden, nach der Gebietsreform in Scheyern. "Er ging immer seinen Weg zum Wohle der Gemeinde", so Manfred Sterz in seiner Laudatio, "war dabei immer ein Mann der klaren Worte."

 

Rudi Reimer, Scheyerns Bürgermeister von 1978 bis 2004 und zuvor schon seit 1970 Oberhaupt der seinerzeit selbständigen Gemeinde Mitterscheyern, prägte die Entwicklung Scheyerns wie kaum ein anderer. Hauptschule, Bauhof mit Feuerwehrhaus, Neugestaltung des ehemaligen Bundeswehrgeländes - das sind nur einige der Projekte, die in seine Amtszeit und damit planerische Verantwortung fielen. Darüber hinaus galt das Herz Reimers immer den ortsansässigen Vereinen, bei denen er in einigen Gründungsmitglied ist, sie somit maßgeblich ins Leben gerufen und mitgestaltet hat.

 

Die Bürgermedaillen der Gemeinde Scheyern gibt es in den Ausprägungen Gold, Silber und Bronze; der jeweilige Anspruch bemisst sich über ein in der gemeindlichen Ehrenordnung festgelegtes Punktesystem. Zu jeder Medaille gibt es eine Urkunde und eine Anstecknadel.

 

Die Ehrenmedaille der Gemeinde Scheyern in Gold erhielten:  Georg Littel, Karlheinz Reil, Reinhard Stamm, Katja Limpert, Gisela Wörl und Elli Wolf.


Die Silbermedaille für Herrn Josef Stelzer, konnte dieser aus gesundheitlichen Gründen leider nicht persönlich in Empfang nehmen.

 

Wenn's am schönsten ist, soll man gemäß dem bekannten Sprichwort eigentlich aufhören. Dies gelte jedoch - hoffentlich - nicht für die ehrenamtlich Tätigen, die für ihre Verdienste jetzt ausgezeichnet wurden. Sie wünschten sich noch weiterhin den Einsatz zum Wohl von Gesellschaft und Gemeinschaft, so unisono Bürgermeister Sterz und Landrat Wolf.

 

Das Bürgerfest hatte neben den Ehrungen ein buntes Unterhaltungsprogramm zu bieten. Volkstanz am Freitagabend, ein bunter Abend mit Kabarett der "Stachelbären" und musikalischer Unterhaltung durch die "Dochrinna Geier" am Samstag und einen Ausklang für die ganze Familie am Sonntagnachmittag, bei dem es neben Hüpfburg und Kinderschminken für die Jugend auch möglich war, einmal das Bogenschießen unter Aufsicht des Schützenvereins zu probieren.

aus: www.hallertau.info (Fotos: Steffen)

drucken nach oben