Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Scheyern  |  E-Mail: scheyern@scheyern.de  |  Online: http://www.scheyern.de

Rückschnitt Hecken und Sträucher

Sicherheit gefährdet!
Beeinträchtigung des Lichtraumprofils im Bereich öffentlicher Straßen, Gehsteige und Fußwege durch Bäume und Sträucher
Hecken

Äste und Sträucher zurückschneiden!

Urwüchsig geht es an manchen Stellen in der Gemeinde Scheyern zu - Grundstückseigentümer sollten sich an ihre Verkehrssicherungspflicht erinnern!

 

Jetzt ist die richtige Zeit, den Sträuchern, Hecken und Bäumen entlang der Straßen und Fußwegen einen Winterschnitt zu verpassen.

 

Die gesetzlich vorgeschriebene Höhe und Abstände bedeuten, dass Äste die Fahrbahn nur ab mindestens 4.50 m Höhe und das Trottoir bzw. den Fußweg ab 2.50 m überragen dürfen.

 

Die Gemeinde weist darauf hin, dass Hecken nicht in den öffentlichen Verkehrsraum, wie Straßen und Gehwege, ragen dürfen. Mancherorts sind Fußgänger bereits gezwungen, auf die Straße auszuweichen, weil Gehwege von Hecken überwuchert sind. An anderen Stellen wird der Straßenverkehr behindert, weil Verkehrszeichen verdeckt werden oder Äste in den Straßenraum ragen. Letzteres zieht vor allem große Fahrzeuge wie Rettungswagen oder Müllfahrzeuge in Mitleidenschaft.

 

 

Verkehrssicherungspflicht

 

Dabei sind Grundstückseigentümer gesetzlich verpflichtet, mit einem Rückschnitt bis zur Grundstücksgrenze für die ungehinderte Nutzbarkeit der Verkehrsflächen zu sorgen. Diese Verpflichtung endet übrigens nicht auf Kopfhöhe: Bäume sind so zurückzuschneiden, dass über Fußgängerwegen ein Raum von mindestens 2,50 m Höhe und über Straßen 4,50 m freibleibt. Verkehrssichernde Pflegeschnitte können übrigens in jeder Jahreszeit durchgeführt werden.

 

Straßenreinigung

Abgesehen von der Verkehrssicherungspflicht, der Grundstückseigentümer nachkommen müssen, sieht die Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Scheyern vor, dass Gehwege und Flussrinnen bei Bedarf zu reinigen sind. Darunter fällt die Säuberung der Flächen von Staub, Kehricht, Schlamm und Gras, außerdem ist der Bewuchs zwischen Platten und Pflastersteinen zu beseitigen.

 

 

 

drucken nach oben